Plättchenfaktor 4 human

Eigenschaften

Produkt # Plättchenfaktor 4 human (PF4-h)
Spezies human
Herkunft Thrombozyten
Mol G. 7.8 kDa (Monomer); 31,2 kDa (Tetramer)
UniProt # P02776
Reinheit > 98% (SDS-PAGE)
Produktgrößen 200 µg, 1mg (andere Packungsgrößen auf Anfrage)
Qualitätskontrolle PF4/Heparin-ELISA (HIT-Test)*, PF4-ELISA, Western Blot, N-terminale Sequenzierung und MALDI-TOF-MS
Aggregatzustand Lyophilisiert in PBS (0.22 µm Filter), ohne Carrier
(weitere Puffer auf Anfrage)
Rekonstitution vorsichtig auflösen in A. dest. (1µl/µg PF4). Einstellen der gewünschten Proteinkonzentration mit PBS. Nicht vortexen.
Versand Umgebungstemperatur
Lagerung Lagerung bei -20°C bis -80°C.
Mehrfaches Auftauen und Einfrieren sind zu vermeiden.
Haltbarkeit Das Lyophilisat ist bei -20°C 12 Monate haltbar.

Beschreibung

Plättchenfaktor 4 (PF4; auch bekannt als CXCL4) wird in Megakaryozyten und Plättchen (Thrombozyten) exprimiert. PF4-Monomere bestehen aus 70 Aminosäuren, was einem Molekulargewicht von 7.8 kDa entspricht. Unter verschiedenen Bedingungen (Proteinkonzentration, pH Wert etc.), kommt PF4 als Mono-,Di-, Tri-, oder Tetramer vor. Als Tetramer (biologisch aktive Form) ist PF4 an der Blutgerinnung und Wundheilung, aber auch an Entzündungsreaktionen beteiligt. Zusammen mit Heparin, stellen PF4-Tetramere (PF4/Heparin-Komplex) ein wichtiges Antigen von Antikörpern dar, welche eine Heparin-induzierten Thrombozytopenie (HIT) auslösen können. Aufgereinigtes PF4 wird daher zum Nachweis von HIT-Antikörpern in verschiedenen Labortests verwendet.

*Die Herstellung von PF4 und die Qualitätskontrollen werden in Zusammenarbeit mit dem Institut für Immunologie und Transfusionsmedizin (Abteilung Transfusionsmedizin) der Universitätsmedizin Greifswald durchgeführt.

Publikationen in denen dieses Produkt verwendet wurde:

Preisliste:  


Anfragen: info[at]chromatec.de


Datenblatt:  

SDS-Page (PF4 tetramers)
SDS-Page + Western Blot
2D-SDS-PAGE
PF4-ELISA